Meister-Werke: Jung-Designer entwickeln mit Sery-Kreativ-Coaching Konzept für Kinderhandy

mir geht's gut. mama!

Mein Kind als Abenteurer – Storytelling at its best.

14 junge, hochmotivierte und top qualifizierte Absolventinnen und Absolventen der Meisterschule für Kommunikationsdesign haben für unseren Kunden emporia Telecom unterschiedliche Konzepte für ein Kinderhandy entwickelt und dann gepitcht.

Angelika Sery-Froschauer

Angelika Sery-Froschauer: „Erstaunliche Vielfalt an Ideen.“

„Die Vielfalt der Ideen war erstaunlich, die Umsetzung meisterlich. Die Werbe- und Kommunikationsbranche braucht sich keine Sorgen um die Zukunft machen, wenn die Zukunft von diesen jungen Frauen und Männern gemacht wird“, sagt Angelika Sery-Froschauer, die mit ihrem Kreativteam das Meisterschule-Projekt eine Woche lang begleitet und unterstützt hat.

Vier Teams haben unterschiedliche Ideen und Konzepte für ein kindgerechtes Smartphone entwickelt und vorgestellt.  Das Siegerprojekt heißt mymo (my mobile) und stammt von Katharina Killinger, Lena Klausriegler und Jonas Lexl. Die drei haben ein überzeugendes Gesamtkonzept präsentiert, dessen Basis eine gut durchdachte Story ist, in der die Kinder als Abenteurer und Entdecker im Vordergrund und die Eltern mit ihrer (be)schützenden Hand im Hintergrund stehen.

Siegerteam

Workshopleiter Gernot Daucha mit Jonas Lexl, Katharina Killinger und Lena Klausriegler (v.l.). Die drei haben den Pitch für sich entschieden.

Dazu haben Killinger, Klausriegler und Lexl die Grundgrafik für eine Bedieneroberfläche designt, die jedes Kind mit seinen eigenen Bildern oder Zeichnungen individuell gestalten kann. So wird jedes gewöhnliche Android-Smartphone in ein altersgerechtes Einstiegshandyverwandelt, mit dem die Kinder die digitale Welt spielerisch entdecken können – mit allen Vorteilen, aber ganz ohne Gefahren.

Projektleiter Gernot Daucha: „Die Zusammenarbeit mit Emporia und dem Team der Agentur Sery war eine Freude, unkompliziert und impulsgebend für die Studierenden der Meisterschule. Das Gewinnerprojekt hat verdeutlicht, dass es in der Kommunikation heute darum geht, gute Geschichten zu erzählen.“

Kreativ

Grübelnd: Texterin Luise Schönheinz (r.) und Creative Director Gerald Bieramperl (m.)

Begeistert von der Präsentation war Karin Schaumberger, Chief Executive Sales & Marketing Manager bei emporia Telecom, Österreichs einzigem Handyproduzenten mit Sitz in Linz: „Das kreative Potenzial, das in den Absolventinnen und Absolventen der Meisterschule steckt, ist beeindruckend. In diesem Lehrgang befinden sich ein paar Rohdiamanten, die hoffentlich schon bald richtig glänzen werden.“

Jetzt werden bei emporia Telecom die Möglichkeiten einer konkreten Umsetzung geprüft, „es wäre toll, wenn wir mymo vom Projektstatus in die Machbarkeit hieven könnten“, sagt Karin Schaumberger.

Jury

Strenge Jury: Karin Schaumberger (Marketingchefin emporia) und Walter Deil (Director Public Relations, Sery)

Teamfoto: Geballte Kreativität – Die Absolventinnen und Absolventen der Meisterschule für Kommunikationsdesign. Alle Fotos: MKD

Teamfoto: Geballte Kreativität – Die Absolventinnen und Absolventen der Meisterschule für Kommunikationsdesign. Alle Fotos: MKD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *